Mahir el Saban

28. April 2011

Mutter V.H. Badia
Vater KB Omega Fahim
SCID negativ getestet (beide Elterntiere negativ)
CA negativ getestet (beide Elterntiere negativ)
Pedigree http://www.allbreedpedigree.com/mahir+el+saban
Preiskategorie D

 

Vier weisse Beine – kaufs gar nicht erst;
Drei weisse Beine – behalts nicht zu lang;
Zwei weisse Beine – schenks einem Freund;
Ein weisses Bein – behalts ein Leben lang.

Inmitten eines heftigen Gewitters kam am späten Abend des 28. Aprils 2011 das erste „Meg“ Fohlen hier in Europa zur Welt. 11 Monate lang ersehntes Warten auf diesen Augenblick haben sich gelohnt!
Mahir el Saban übertrifft alle unsere Erwartungen!

Das kecke Hengstchen mit der grossen weissen Blesse und dem halb weissen linken Vorderbein verspricht ein wohlproportioniertes Pferd zu werden und die sportlichen Grundlagen sollten ihm in die Wiege gelegt worden sein bei solch einem Papa.
Mahir ist sehr zutraulich, muss alles genauestens begutachten, schläft am liebsten auf Mama’s Heuhaufen und ist Weltmeister im Schnute ziehen!

Sein Vater ist KB Omega Fahim, der nicht nur durch seine lackschwarze Farbe sondern auch durch seine sportlichen Leistungen überzeugt – vor allem dressurlich. Daneben ist „Meg“ wie er liebevoll genannt wird, einfach im Umgang und hat einen tadellosen Charakter. Mehr über „Meg“ und seine Leistungen finden Sie auch unter der Rubrik „Referenzhengst“ oder unter www.kerriganbloodstock.com.

Seine Mama V.H. Badia ist eine sehr sanfte und verschmuste junge Stute der Familie Koheilan Rodan, welche nur die allerbesten Namen in ihrem Pedigree aufweist. Sie stammt von Flaxman’s Rabdan und geht über Kasr el Nile auf den weltberühmten Tuhotmos zurück. Zugleich trägt sie mit Bint Serasaab, der Tochter von Ansata Abbas Pasha, Babson Blut in sich. Ansata Abbas Pasha’s Eltern waren aus Aegypten importiert und er war eines der ersten Fohlen im Gestüt Ansata, bevor dann 1964 mit vier gepachteten Stuten im Ansata Gestüt mit Babson Blut gezüchtet wurde. Ihre Mutter geht über Shaikeel auf Simeon Shai zurück.

Mahir ist ruhiger Natur und überzeugt durch seine Gelassenheit und seinen Sanftmut. Trotz seines zarten Alters ist er doch schon sehr selbständig und wartet geduldig, wenn Mama mal für eine Stunde weg ist.

Wir haben kürzlich Mahir’s Farbtestresultate erhalten und dürfen stolz mitteilen, dass er homozygot (reinerbig) schwarz ist.

Wir sind der Meinung, dass Mahir Zuchtqualitäten besitzt und Hengst bleiben sollte. Wir möchten in naher Zukunft gerne mit ihm decken und sind uns somit über einen Verkauf nicht wirklich schlüssig.

Ein Verkauf käme nur in Frage an eine Person, welche ihn als Hengst halten und dementsprechend sportlich fördern würde. Da Mahir einen einzigartig tollen Charakter hat, müsste auch *sein* zukünftiger Mensch jemand ganz Spezielles sein!

Verkauft
Wir wünschen der neuen Besitzerin von Mahir el Saban viel Glück auf dem gemeinsamen Weg mit diesem charmanten Youngster. Es freut uns sehr, einen solch tollen Platz bei einem besonders lieben Menschen für Mahir gefunden zu haben.

"Get the Flash Player" "to see this gallery."

 
Melanie Schoop & Hans-Ruedi Gloor| Meiershöhe 115 | CH-5017 Barmelweid | +41 (0)79 539 02 55